zum Inhalt springen

MAP – Modern Academic PublishingCollections: Sammlungen und Forschungen zugänglich machen

Logo dieser Einrichtung

MAP-Collections: Sammlungen und Forschungsdaten zugänglich machen

Die digitale Auffindbarkeit und die strukturelle Auswertbarkeit  wissenschaftlicher Sammlungsbestände steht und fällt mit der Qualität der dokumentierten Metadaten. Im Kontext unserer Lehrstuhlprojekte befassen wir uns daher auch mit unterschiedlichen Konzepten zur Erschließung und Präsentation historischer Sammlungen.

Ein weiteres Schwerpunkthema ist der Komplex „Forschungsdaten und Forschungsdatenmanagement“, der gerade angesichts der aktuellen Initiativen zum Aufbau einer nationalen Forschungsdateninfrastruktur auch für die künftige Entwicklung der Geisteswissenschaften eine zentrale Rolle spielt.

Unter MAP Collections finden Sie als Beispiel einer Sammlungspräsentation unser Projekt zur digitalen Teilerschließung der Korrespondenzen des Friedrich von Gentz. Außerdem verweisen wir auf Beispiele der Mitveröffentlichung von Forschungsdaten im Zusammenhang mit der Publikation von Forschungsergebnissen.